Audionet
 
Menu
0 to 500.000Hz (-3dB).
The legendary Audionet flatline, built into each and every machine.
Man muß lange gespielt
haben, bis man spielen
kann wie man selbst.
M.D.

Maschinen

PLANCK

PLANCK
The Quantum
Leap

SCIENTIST SERIES – ULTRA MACHINE PLANCK

The machine:

Der von Audionet konzipierte und erbaute CD-Spieler und D/A-Wandler PLANCK ist das letztend­gültige finale Statement zur Compact Disc Wieder­gabe. Kein anderes Gerät auf dem Markt spielt mit einer solchen Präzision, Leichtig­keit, Bühne und fein­musi­kalischen Richtig­keit.

PLANCK übertrifft sogar die weltweit gefeierten VIP und ART von Audionet. Was unsere Komponenten von allen anderen unter­scheidet, ist ihre Fähigkeit zu atmen.
PLANCK ist der bisher tiefste mögliche musika­lische Atemzug bei der Wiedergabe von Musik.

„Glückwunsch“, sagt i-fidelity in der allerersten Rezension überhaupt. Den geben wir an unsere Kunden und Hörer hiermit weiter.

 
Das komplett aus nicht ferro­magne­tischen Bauteilen gefertigten Gehäuse des PLANCK und die integrierte Fein­schiefer­platte optimieren die Resonanz­eigen­schaften. Das neue Design ohne sichtbare Schrauben und mit massivem Voll­aluminium-Deckel erfreut Auge und Ohr gleicher­maßen.

Bei der Digital-zu-analog-Wandlung sorgen die neu entwickelten, diskret aufge­bauten Ausgangs­module mit extrem schnellen, breitbandigen Hochleistungs-Class-A-Ausgangstreibern für ein klanglich ideales Ergebnis. Der Strom-Spannungs-Wandler verfügt über hochgenaue, absolut temperatur­stabile, klang-neutrale Präzisions­wider­stände.

Unser Präzisions­takt­generator eliminiert das berüchtigte Taktflanken­zittern („Jitter“): PLANCK bekommt alle Daten zur richtigen Zeit mit richtigem Wert. Und die mit sondergefertigten Glimmer­konden­satoren aller­höchster Qualitäts­stufe bestückte interne Frequenz­gang­kompen­sation garantiert die absolute Präzision im Analogen.

 
Auch die digitale Eingangs­sektion haben wir komplett neu aufgebaut:

Kurz: In PLANCK wurde mit wissen­schaftlicher Akribie und musika­lischer Passion an allen relevanten Stell­schrauben gedreht, um den letztendlich möglichen klang­lichen Quanten­sprung zu reali­sieren.

 

The science:

Besonderheiten PLANCK

 

 
Ausstattung
 
Daten
 
Ausführung

 
Referenzen

 
Downloads
 
Optionen

Alle Maschinen: